X



Soziale Arbeit : Zeugenaussage von Studentinnen während der Pandemie

Zahlreiche Studierende der Hochschule für Soziale Arbeit befanden sich während der Pandemie im praktischen Einsatz. Drei Studentinnen erklären, wie sie diese Zeit erlebt haben.


 

" Für mich war es relativ einfach, Studium und Arbeit zu vereinbaren. Ich bin zum Glück in einer Einrichtung tätig, die mir die Möglichkeit bietet, Vertretungsanfragen abzulehnen. Ich habe zwar mehr Stunden gearbeitet als in den vergangenen Monaten, aber dank des Fernstudiums wurde meine Ausbildung dadurch nicht beeinträchtigt. Die Einrichtung, in der ich arbeite, hatte während dieser Gesundheitskrise genügend Fachkräfte und Vertretungen zur Verfügung. Die COVID-19-Krise hatte somit keine negativen Auswirkungen, weder auf mein Studium noch auf meine Arbeit. " (Coline)

 

" Während dieser aussergewöhnlichen COVID-19-Krise stand ich vor einem ethischen Dilemma. Nachdem ich von zwei Einrichtungen um Unterstützung angefragt wurde, wollte ich als zukünftige Sozialarbeiterin meine Ressourcen zur Verfügung stellen. Doch ich habe sehr rasch realisiert, dass die Schule meinen Arbeitsaufwand nicht reduzieren würde, da diese Einrichtungen nicht auf der Liste der HES-SO standen. Somit stand ich vor der Wahl, mich entweder körperlich und psychologisch dabei zu verausgaben, gleichzeitig zu studieren und hilfebedürftige Einrichtungen zu unterstützen, oder mich auf mein Studium zu konzentrieren und mich dabei schuldig zu fühlen. Ich bin mir bewusst, dass die Schule ihr Möglichstes getan hat. Schlussendlich habe ich mich für die zweite Option entschieden. " (Lola)

Print
Tags:

Please login or register to post comments.

 

Si vous désirez participer à la rédaction du magazine hespresso, nous transmettre des idées de sujet, des commentaires ou simplement nous poser une question, n’hésitez pas à nous contacter à l’adresse communication@hevs.ch et à partager les contenus qui vous plaisent sur vos réseaux !

Merci et bonne lecture

Haben Sie Lust, sich an der Gestaltung unserer Hauszeitung zu beteiligen? Sie können uns jederzeit unter communication@hevs.ch erreichen und uns Ihre Anregungen, Ideen und Fragen senden. Zögern Sie nicht, die Artikel, die Ihnen gefallen, auf Ihren sozialen Netzwerken zu teilen.

Viel Spass beim Lesen

logo-hes-so-valais-2019

Le site blog.hevs.ch utilise des cookies pour vous offrir une expérience utilisateur de qualité et optimiser ses fonctionnalités. En poursuivant votre navigation sur celui-ci, vous acceptez l'utilisation de cookies dans les conditions prévues par nos mentions légales.