X



Vom Tourismus zum Verkauf von Bioprodukten

Sie hatte vor, im Tourismus tätig zu sein, doch nach einer Begegnung kam alles anders. Régine Brasey, Inhaberin eines Bachelors in Tourismus seit 2014, ist heute Leiterin des verpackungsfreien Lebensmittelgeschäfts Vrac Boulevard in Villars-sur-Glâne. „Ich liebe den Kontakt mit den Menschen. Dies hat mich dazu bewogen, an der HES-SO Valais-Wallis Tourismus zu studieren und das zu tun, was ich heute mache“, erklärt die junge Frau lächelnd.

Ein Treffen mit Béa Johnson, der Zero-Waste-Verfechterin, war für sie wegweisend. Régine arbeitete damals seit zwei Jahren in einem Reisebüro in Neuenburg und interessierte sich zunehmend für Umweltschutz. Sie wollte ihr Leben nachhaltiger gestalten und eine Arbeit finden, die ihren Werten besser entsprach. Ihre Jugendfreundin Noura, Biologielaborantin und ihre heutige Geschäftspartnerin, hatte einen Webshop für Ökoprodukte erstellt. All dies führte dazu, dass Régine eine neue berufliche und private Herausforderung suchte. Die beiden Freundinnen entschlossen, ihre Leidenschaft für Zero Waste in Form eines echten Lebensmittelladens, mit natürlichen, einheimischen Bioprodukten im Offenverkauf, zu verwirklichen. Sie wollen jedoch noch einen Schritt weitergehen und sich durch ein umfassenderes Konzept für den Verkauf von Produkten ohne Verpackung von der Konkurrenz abheben. Aus diesem Grund haben sie ihren Laden in einem Quartier eröffnet, der ihre Werte widerspiegelt. Ihr Laden befindet sich in einem regelrechten Mini-Bio-Dorf mit einer Metzgerei, einem Blumenladen, einem Frisör und vielen anderen Dienstleistungen. Die beiden jungen Frauen haben eine GmbH ohne Franchise eröffnet, um den direkten Kontakt mit ihren Lieferanten zu fördern und die Freiheit zu haben, ihre Produkte selbst auszuwählen und bei Bedarf ihren Business Plan anzupassen.

Régine kann ihre an der HES-SO Valais-Wallis erworbenen Kompetenzen gut nutzen. Denn vor der Eröffnung von Vrac Boulevard im vergangenen November mussten ein Geschäftsplan erstellt, SWOT-Analysen durchgeführt, PR-Aktionen organisiert und Pressemitteilungen verschickt werden. Schlussendlich hat Régine ihren Weg trotz oder eben dank ihrer Ausbildung gefunden.

Bildlegende: Régine (rechts) und ihre Geschäftspartnerin Noura bei der Einweihung ihres Geschäfts im vergangenen November. 

Print
Tags:

Please login or register to post comments.

 

Si vous désirez participer à la rédaction du magazine hespresso, nous transmettre des idées de sujet, des commentaires ou simplement nous poser une question, n’hésitez pas à nous contacter à l’adresse communication@hevs.ch et à partager les contenus qui vous plaisent sur vos réseaux !

Merci et bonne lecture

Haben Sie Lust, sich an der Gestaltung unserer Hauszeitung zu beteiligen? Sie können uns jederzeit unter communication@hevs.ch erreichen und uns Ihre Anregungen, Ideen und Fragen senden. Zögern Sie nicht, die Artikel, die Ihnen gefallen, auf Ihren sozialen Netzwerken zu teilen.

Viel Spass beim Lesen

logo-hes-so-valais-2019

Le site blog.hevs.ch utilise des cookies pour vous offrir une expérience utilisateur de qualité et optimiser ses fonctionnalités. En poursuivant votre navigation sur celui-ci, vous acceptez l'utilisation de cookies dans les conditions prévues par nos mentions légales.